MIA Travel Tipp #19: Pfingstzeit ist Campingzeit

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise- und Fotoblog präsentiert: den MIA Travel Tipp #19

Am kommenden Wochenende ist Pfingsten. Pfingstzeit ist Campingzeit.

Was im Campinggepäck nicht fehlen darf:

Übernachten

  • Das wohl wichtigste Utensil: Das Zelt
  • Für den bequemen Schlaf: mindestens eine Iosmatte, besser noch eine selbstaufblasbare Luftmatratze
  • Je nach Wetterlage: einen Schlafsack oder ein leichter Bettbezug (ohne Decke)
  • Zur Zeltbeleuchtung: eine kleine batteriebetriebene Hängelampe und/oder eine Stirnlampe
  • Für den ruhigen Schlaf: Ohropax Ohrenstöpsel

Verpflegung

  • Die Allzweckwaffe: Der Gaskocher, mit dem dazugehörigen Brennstoff. Streichhölzer oder Feuerzeug nicht vergessen.
  • Zum kochen: Outdoor-Topf und Pfanne (je nach dem, ob große Mahlzeiten geplant sind). Ein Topf für den morgendlichen Kaffee darf aber auf keinen Fall fehlen.
  • Zum essen: Teller, Besteck und Becher. Am Besten eignet sich hier ein Picknick-Set aus Kunststoff.
  • Zum spülen: je nach location darf eine Spülschüssel, Wasser und ein kleines Schwämmchen nicht fehlen. Ein 10l. Kanister Wasser sollte für einige Tage ausreichen.
  • Die Verpflegung: am besten geeignet sind löslicher Kaffee und Dosenfutter wie Ravioli oder Eintöpfe. Das gibt auch beim essen das richtige Camping-Feeling.

Was sonst noch mit muss:

  • Kleine Alltagshelfer: auf jeden Fall ein Taschenmesser oder besser noch ein Multifunktionstool
  • Für den ökologischen Fußabdruck: Müllbeutel. Schließlich wollen wir nichts zurück lassen.
  • Für das tägliche Geschäft: je nach location auf jeden Fall Toilettenpapier und beim Wild-Campen eine kleine Schaufel.
  • Für den Notfall: ein erste Hilfe-Set
  • Zum Schutz: vor lästigen Moskito’s ein Moskitospray und nicht zu vergessen die Sonnencreme und eine Kopfbedeckung. Auch eine Zeckenzange macht sich gut im Notfall.

Optional für den Komfort

  • Campingstühle und einen kleinen Campingtisch
  • Angemessene Kleidung. Eventuell eine Regenjacke und etwas wärmeres für die kühlen Nächte
  • Eine Kamera um die einzigartigen Momente fest zu halten
  • Eine Gitarre für gemütliche Abende am Lagerfeuer
  • Ein Kartenspiel oder andere Reisespiele

AfiMIA wünscht ein
schönes Pfingstwochenende !
– vielleicht beim Campen –


Mit der Deutschen Bahn in’s lange Wochenende…
Hier geht’s zum Sparpreis Finder von bahn.de*


 

Kingston_09
zu den MIA Travel Tipp’s

 

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.