Jamaika’s spektakuläre Wasserfälle

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

Wenn ich gefragt werde, was man auf Jamaica unbedingt gesehen haben muss, kommen mir vor allem drei Dinge in den Sinn: das richtige Leben abseits des Tourismus, die wundervollen Strände und die spektakulären WASSERFÄLLE.
In meiner Around Jamaica Tour habe ich bereits viele schöne Ecken Jamaika’s erkundet und mit Euch geteilt und natürlich ist die karibische Insel als ganzes Sehens- und erlebenswert, heute allerdings, soll es nur um die Wasserfälle gehen.

Ich möchte euch in den kommenden Wochen gerne auf eine Reise rund um Jamaica, zu den schönsten Wasserfällen der Insel, mitnehmen. Aber nicht nur das. Mit meinen kleinen Tipps möchte ich Eure Reise zu einem einmaligen Erlebnis machen.
Welcher der Wasserfälle mein persönliches Highlight ist, werde ich Euch am Ende verraten, denn die Reise stellt mein ganz persönliches Jamaica-Waterfall-Ranking dar.

Bevor wir uns auf die Reise begeben, noch ein bisschen Background:

Die Entstehung der Insel

Die Entstehung der traumhaften Insel geschah vor zig Millionen Jahren. Keine Angst, ich werde nicht bei Adam und Eva anfangen und Euch mit trockener Geschichte langweilen. Schließlich geht es um Wasserfälle…
Der Osten der Insel ist geprägt von den Blue Mountains, mit dem höchsten Punkt auf 2.256 Metern über dem Meeresspiegel. Die geologischen Strukturen der Bergkette sind in gleicher Form auf Kuba und Hispaniola (Haiti und Dominikanische Republik) zu finden. Deshalb ist davon auszugehen, dass der östliche Teil eine Abspaltung dieser Formation ist.
Der Westliche Teil und das Landesinnere hingegen, entwickelten sich aus Unterwasservulkanen, die durch den fallenden Meeresspiegel an die Oberfläche kamen. Jedoch stieg der Meeresspiegel wieder an und eine mehrere hundert Meter dicke Kalkschicht bildete sich auf dem Vulkangestein. Es ereignete sich vor 8 Millionen Jahren, dass diese Gesteinsmasse wieder die Erdoberfläche eroberte und auf den Osten der Insel traf. So entstand das Paradies.
Die unabhängige Entwicklung ist heute noch deutlich erkennbar. So ist zum Beispiel das Cockpit Country im nördlichen Landesinneren eine Region die von Kilometerweiten Kalksteinhöhlen durchzogen ist.

Warum ich Euch das erzähle?

Während das Wasser im Westen und im Landesinneren mehr unterirdisch stattfindet, sind die schönsten Wasserfälle und Gesteinsformationen im Osten eher überirdisch. Das macht auch ein Blick auf die Karte hervorragend deutlich. Lediglich in den Gebirgen im Westen finden sich vereinzelt die überirdischen Wassermassen. Der Osten hingegen ist geradezu übersät von wunderschönen überirdischen Wasserfällen.

Dann lasst uns mal die spektakulären Wasserfälle Jamaica’s entdecken:

Dunns River Falls

Wir starten in Ocho Rios. Hier befinden sich die Dunns River Falls. Meine persönliche Top 8 der schönsten Wasserfälle auf Jamaica.

Dunns River Falls, Ocho Rios, Jamaica

Die Dunns River Falls in Ocho Rios, im Norden Jamaica`s, sind mit Abstand die bekanntesten Wasserfälle der Karibik und damit der Publikumsmagnet No. 1 der Insel. Das ist auch der Grund, warum dieser Wasserfall den letzten Platz in meinem persönlichen Jamaica-Waterfall-Ranking einnimmt.
Der wunderschöne Wasserfall selbst hätte sicher einen der vorderen Plätze verdient. Dazu ist er super erreichbar und sicherlich kann ein Besuch ein Highlight eines jeden Jamaica Aufenthalt sein. Weiter lesen…

Nächsten Sonntag geht es weiter mit der Reise zu den spektakulären Wasserfällen Jamaica’s.

Möchtest Du mehr in Jamaica erleben?
Hier geht es zu meiner Around Jamaica Tour rund um das Paradies.

Around Jamaica Tour

Oracabessa_01

Allgemeine Reisetipps Jamaica:

  • Eine gute und meist günstige Flugverbindung gibt es bei Condor* zu ergattern.
  • Unterkünfte in Jamaica buchst Du am besten über booking.com*. Hier findest Du auch Hostels und Gueshäuser.
  • Den besten Reiseführer für Jamaica gibt’s bei Lonely Planet*
  • Sei etwas vorsichtig, wenn Du in Jamaica reist. Jamaica hat nach wie vor eine sehr hohe Kriminalitätsrate. Lass Dich davon aber nicht abschrecken. Bei konkreten Fragen zur Sicherheit etc. helfe ich gerne weiter
  • Beste Reisezeit: Dezember bis April (November ist Vorsaison und Mai noch Nachsaison)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.