Nie wieder den Koffer vertauschen

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise- und Fotoblog präsentiert:
MIA Travel Tipp

Am Kofferband spielen sich oft unglaubliche Szenen ab und jeder möchte seinen Koffer als erstes in Empfang nehmen. Nicht selten habe ich es erlebt, dass Koffer vom Band genommen und kurz darauf wieder drauf gelegt wurden, weil es dann doch der falsche war. In der Hektik kann es dann doch recht schnell passieren, dass Koffer vertauscht werden und der Inhalt ein ganz anderer ist, den man eigentlich eingepackt hat. Ärgerlich… Aber damit soll jetzt Schluss sein.

Mit den individuellen Koffern von Mein Trolley.de* kommt das sicherlich nicht mehr vor. Hinzu kommt, dass das Reisegepäck mit dem eigenen Motiv schnell zum Blickfang wird.

Worauf also warten? Hier geht’s zu Deinem neuen, ganz individuellen Reisebegleiter:

ADV_Banner_11
Anzeige*

Viel Spaß mit Deinem neuen Koffer !

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…

Gebändigtes Kabelchaos

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise- und Fotoblog präsentiert:

MIA Travel Tipp

Wer kennt es nicht, das Problem im Urlaub mit den unzähligen Kabeln für Handy, MP3-Player, Tablet, vielleicht noch eine Kamera und Actioncam und einen Laptop.

Da kommt schon einiges an Kabelchaos zusammen. Hier gibt es die Lösung, wie aus dem Chaos eine aufgeräumte Sache wird und man kein Kabel mehr in den Tiefen des Rucksacks suchen muss:

Der Travel Organizer

In verschiedenen Variationen, Größen und Ausführungen erhältlich, macht es den das Reisen deutlich entspannter.
Ich nutze einen solchen Travel Organizer seit Jahre und kann es nur jedem empfehlen, der mit mehr als nur zwei Kabel reist.

Schaut am besten mal bei Amazon* vorbei. Hier habe ich mal meinen Favorit verlinkt*.

Viel Spaß mit Deinem neuen Travel Organizer !

Kingston_09
zu den MIA Travel Tipp’s

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…

Das Waterbag

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise- und Fotoblog präsentiert:

MIA Travel Tipp

Eine der besten Erfindungen für Reisen in Gegenden von Wasserfällen, Flüssen, Stränden oder anderen „nassen“ Umgebungen und mittlerweile fester Bestandteil meines Reisegepäcks, wenn immer es in die Sonne geht:

Das Waterbag

33990829_629053950804704_6213867583301484544_o

In verschiedenen Variationen, Größen und Ausführungen erhältlich, macht es den Ausflug in’s Nasse deutlich entspannter.
Aber Achtung! Waterbag ist nicht gleich Waterbag. Ihr solltet unbedingt darauf achten, dass man sich auf die Qualität verlassen kann, sonst ist man ganz schnell verlassen.
Ich setzte seit Jahren auf die handelsüblichen Waterbags aus LKW-Plane, die es in verschiedenen Größen in so ziemlich allen Urlaubsregionen, als auch im world wide web käuflich zu erwerben gibt.

Mein Preis-Leistungs-Favorit bei Amazon.de:

Das Waterbag in verschiedenen Größen*

Viel Spaß mit Deinem neuen und sicheren Waterbag !

Kingston_09
zu den MIA Travel Tipp’s

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…

Pfingstzeit ist Campingzeit

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise- und Fotoblog präsentiert:
den MIA Travel Tipp

Pfingstzeit ist Campingzeit.

Hier gibt es eine kleine Checkliste, was im Campinggepäck auf keinen Fall fehlen darf:

Übernachten

  • Das wohl wichtigste Utensil: Das Zelt
  • Für den bequemen Schlaf: mindestens eine Iosmatte, besser noch eine selbstaufblasbare Luftmatratze
  • Je nach Wetterlage: einen Schlafsack oder ein leichter Bettbezug (ohne Decke)
  • Zur Zeltbeleuchtung: eine kleine batteriebetriebene Hängelampe und/oder eine Stirnlampe
  • Für den ruhigen Schlaf: Ohropax Ohrenstöpsel

Verpflegung

  • Die Allzweckwaffe: Der Gaskocher, mit dem dazugehörigen Brennstoff. Streichhölzer oder Feuerzeug nicht vergessen.
  • Zum kochen: Outdoor-Topf und Pfanne (je nach dem, ob große Mahlzeiten geplant sind). Ein Topf für den morgendlichen Kaffee darf aber auf keinen Fall fehlen.
  • Zum essen: Teller, Besteck und Becher. Am Besten eignet sich hier ein Picknick-Set aus Kunststoff.
  • Zum spülen: je nach location darf eine Spülschüssel, Wasser und ein kleines Schwämmchen nicht fehlen. Ein 10l. Kanister Wasser sollte für einige Tage ausreichen.
  • Die Verpflegung: am besten geeignet sind löslicher Kaffee und Dosenfutter wie Ravioli oder Eintöpfe. Das gibt auch beim essen das richtige Camping-Feeling.

Was sonst noch mit muss:

  • Kleine Alltagshelfer: auf jeden Fall ein Taschenmesser oder besser noch ein Multifunktionstool
  • Für den ökologischen Fußabdruck: Müllbeutel. Schließlich wollen wir nichts zurück lassen.
  • Für das tägliche Geschäft: je nach location auf jeden Fall Toilettenpapier und beim Wild-Campen eine kleine Schaufel.
  • Für den Notfall: ein erste Hilfe-Set
  • Zum Schutz: vor lästigen Moskito’s ein Moskitospray und nicht zu vergessen die Sonnencreme und eine Kopfbedeckung. Auch eine Zeckenzange macht sich gut im Notfall.

Optional für den Komfort

  • Campingstühle und einen kleinen Campingtisch
  • Angemessene Kleidung. Eventuell eine Regenjacke und etwas wärmeres für die kühlen Nächte
  • Eine Kamera um die einzigartigen Momente fest zu halten
  • Eine Gitarre für gemütliche Abende am Lagerfeuer
  • Ein Kartenspiel oder andere Reisespiele

AfiMIA wünscht ein

schönes Pfingstwochenende !

– vielleicht beim Campen –


Mit der Deutschen Bahn in’s lange Wochenende…

Hier geht’s zum Sparpreis Finder von bahn.de*


Kingston_09
zu den MIA Travel Tipp’s

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…

Platzsparend packen

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise-und Fotoblog präsentiert:

MIA Travel Tipp

Zu wenig Platz im Koffer? Das kann schnell mal vorkommen. Der MIA Travel Tipp hilft beim packen.

Probier doch mal die Klamotten zu rollen. Das spart Platz und die Kleidung knittert weniger.

Die Stuttgarter Zeitung hat den Test gemacht. Seht selbst…

Link zum Selbsttest der Stuttgarter Zeitung**

Kingston_09
zu den MIA Travel Tipp’s

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…