Buchtipp – das Café am Rande der Welt

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise- und Fotoblog präsentiert:
MIA Travel Tipp

Ein wichtiger Bestandteil des Reisegepäcks ist das Buch. Ob für den Flieger oder einfach nur zum entspannen, bin ich vor jeder Reise auf der Suche nach guten Büchern.
Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, was mich absolut gefesselt und inspiriert hat:

Das Café am Rande der Welt
von John Strelecky*

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Das Cafe am Rande der Welt

Auf 126 Seiten erwartet Euch in in diesem wunderschönen Buch, dass im Grunde in nur einer Kulisse, nämlich in einem Café am Rande der Welt spielt, eine Reise zu einem ganz besonderen Ort.

Der 33-jährige, stets gestresste Manager John wird hier mit dem Sinn des Lebens konfrontiert und obwohl die Kulisse eher eintönig scheint, ist die Geschichte so wunderbar und regt zum nachdenken an. Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

Viel Spaß beim Lesen !

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…

Geheimtipp Budapest

Dieser Artikel enthält Werbelinks (sogenannte Affiliate-Werbung).  Die Links sind mit * gekennzeichnet. Kaufst du über einen dieser Links ein Produkt, bekomme ich eine kleine Provision. Das Produkt wird für dich NICHT teurer und du kannst meine Arbeit ganz einfach unterstützen. Vielen Dank. Links mit ** gekennzeichnet sind nicht gesponserte Werbung.

AfiMIA Reise- und Fotoblog präsentiert:
MIA Travel Tipp

In meinem Artikel Die besten Reiseziele im September habe ich zu einer Reise nach Budapest inspiriert. Was ich darin verschwiegen habe, ist der absolute Geheimtipp in Budapest:

Europa’s älteste U-Bahn Station

Budapest_13

Ungarn hat 1896 den öffentlichen Nahverkehr revolutioniert. Neben London und Liverpool war Budapest die Stadt, in der es die erste U-Bahn-Linie gab.
Heute noch im Einsatz, die U-Bahn Linie M1, die mit den schmaleren Sonderzügen an der ältesten U-Bahn-Haltestelle „Földalatti“ (Übersetzt: die Unterirdische) einfährt.

Das besondere an der Station ist, neben der eindrucksvollen Kulisse, die Entstehung. Nicht wie heute üblich, wurde ein Tunnel gegraben, in dem die U-Bahn später rollen sollte, sondern der Bau fand oberirdisch statt. Die Strecke wurde ausgegraben und nach dem verlegen der Schienen kurzerhand wieder mit Steinplatten zugelegt. Deshalb liegt die Bahn auch nur wenige Meter unter der Erde und der Zugang ist mit wenigen Treppenstufen gelöst.

Auf keinen Fall solltest Du dieses historische Highlight bei einer Reise nach Budapest verpassen.

Mit dem Sparpreis Europa günstig nach Ungarn! Jetzt online auf bahn.de buchen!*

Viel Spaß in Budapest !

Wenn Du keinen Travel Tipp mehr verpassen möchtest, folge einfach meinem Blog und Du bekommst eine Benachrichtigung per e-mail, sobald ein neuer Tipp erscheint.

Hast Du einen Travel Tipp, den Du gerne teilen möchtest? Schicke mir einfach Deinen Tipp in dem unten stehenden Kontaktformular. Veröffentlichung garantiert…